Logo: Anhaltische Diakonissenanstalt Dessau
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Suche   
 

Kindertagesstätte St. Marien Roßlau

Spielen, lernen und leben in der Kindertagesstätte St. Marien. In direkter Umgebung befindet sich das Mehrgenerationenhaus „Die Ölmühle", die Kirche St. Marien, die Stadtbibliothek sowie die Rossel-Promenade und die Elbwiesen.

 

Träger: Anhaltische Diakonissenanstalt Dessau
Gropiusallee 3
06846 Dessau-Roßlau
Vertreter: Vorsteher Pfarrer Torsten Ernst
Leiterin: Frau Anja Meitz
Kontakt:

Kita St. Marien
Wiesenstraße 10

06862 Roßlau

Telefon:

Mail:

034901/ 66111
kitarosslau@ada-dessau.de

 

 

Betriebserlaubnis:

Die Kindertagesstätte wird von Frau Meitz geleitet. Gemeinsam mit 14 pädagogischen Fachkräften können insgesamt 85 Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt betreut werden.

im Krippenbereich: 25 Plätze

im Kindergarten : 60 Plätze

 

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag von 6:00 - 17:00 Uhr

Freitags von 6:00 - 16:30 Uhr

Schließzeiten:

während der Sommerferien 2 Wochen durchgängig und über den Jahreswechsel

Kernzeiten der Kita: von 8:30 - 12:00 Uhr

 

Wir bieten:

  • individuelle und behutsame Aufnahme
  • feste Rituale im Tages- und Jahresablauf
  • freie und angeleitete Spiel- und Bewegungsangebote
  • Angebote zu den verschiedenen Bildungsbereichen
  • wöchentliche Spaziergänge und Ausflüge
  • täglicher Morgenkreis
  • regelmäßige Gottesdienste in der Kirche St. Marien
  • religionspädagogische Angebote

 

Pädagogisches Konzept

In der Kita wird offene Arbeit gelebt. Die Kinder sind in vier altersreinen Stammgruppen zusammengefasst.

In fünf Funktionsräumen und dem Garten können die Kinder:

  • fantasievoll und kreativ tätig werden
  • eigene Grenzen erfahren und damit umgehen lernen
  • im Kontakt mit allen Altersstufen sich behaupten lernen, aber auch Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse und Wünsche anderer erlernen
  • Gefühle wie Traurigkeit, Angst, Wut dürfen gelebt werden
  • Stille erleben
  • Die Räume sind so konzipiert, dass die Kinder ein hohes Maß an Selbständigkeit erlangen können.

 

Die freie Wahl des Spielortes, des Spielpartners, des Materials und der Spielinhalte sind charakteristisch für die offene Arbeit.

 

Neben den offenen Angeboten gibt es viele Stammgruppenangebote, in denen die Kinder Zeit mit ihrer Stammgruppe und den entsprechenden Erzieherinnen verbringen.

 

Unsere Krippenkinder werden zu den Spiel- und Angebotszeiten in zwei altersgerechte Gruppen betreut. Im alltäglichen Morgenkreis und auf dem Spielplatz haben die Kleinen bereits Kontakt zu den Kindergartenkindern und den Erzieherinnen im offenen Bereich. Dadurch fällt den Kindern der Übergang von Krippe zu Kindergarten leichter.

 

Unser Kindergartenjahr orientiert sich am Kirchenjahr und an den Jahreszeiten. Uns ist es wichtig, den Kindern den christlichen Glauben nahezubringen und Ihnen die Möglichkeit zu geben – „mit Gott groß zu werden“.

 

Für Eltern bieten wir:

  • aktive Mitgestaltung bei Veranstaltungen und Festen
  • gemeinsames feiern traditioneller Feste im kirchlichen Jahr
  • Elterngespräche und Elternabende
  • Elternbrief
  • Mitarbeit im Kuratorium und als Elternvertreter

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.   » Mehr Informationen.