Diakonissenkrankenhaus Dessau

 

1984 wurde die ADA gegründet mit dem Auftrag "Christus in den Kranken, den Alten und den Kindern zu dienen". In dieser Tradition wurde 1916 ein Krankhaus eröffnet. Damit ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung, Schwestern vor Ort selbst auszubilden und im eigenen Haus in Dienst zu nehmen.

 

 

 

Seither hat sich viel verändert. Aus den anfänglichen 30 Betten ist eine Haus mit 165 Betten geworden. Das Krankenhaus umfasst vier Kliniken und ein medizinisches Leistungszentrum.

 

 

Heute ist das Krankenhaus die eigenständige "Diakonissenkrankenhaus Dessau gGmbH". Die Anhaltische Diakonissenanstalt Dessau ist aber nach wie vor als einer von drei Gesellschaftern in das Krankenhausgeschehen eingebunden.

 

Mehr über das Diakonissenkrankenhaus Dessau erfahren Sie hier.