Freundeskreis

Meile der Toleranz

Am 10. März wurde zwischen der Jüdischen Gemeinde Dessau und dem Bauhaus ein Bogen der Demokratie gespannt. Anlass war der Jahrestag der Bombardierung Dessaus am 7. März 1945.

 

Nachdem im vergangenen Jahr Neo-Nazis auf dem Bauhaus-Platz eine Kundgebung abhielten, lud das Bauhaus in diesem Jahr zu einem Nachbarschaftsfest unter dem Motto „Die Moderne ist weltoffen“ ein. Das Anhalt-Hospiz beteiligte sich an diesem Fest, verkaufte Kaffee, Kuchen und bunte Kekse.

 

Der Erlös von 472,70 Euro kommt dem Hospiz zugute.

 

Stand Anhalt-Hospiz Dessau & ADA Freundeskreis / Mummenschanz und Geometrie: Der Mensch als Entwurf

 

 

"Ein Freund, ein guter Freund, das ist das schönste was es gibt auf der Welt."

Mit der Gründung eines Freundeskreises der ADA zu deren 100. Geburtstag 1994 haben sich Freundinnen und Freunde der ADA in verbindlicher Weise in einem Freundeskreis zusammengefunden. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die ADA und ihre Einrichtungen wie das Marienheim, Kindergärten und Horte, das Diakonissenkrankenhaus Dessau und die Anhaltische Hospiz- und Palliativgesellschaft ideell und finanziell zu unterstützen.

 

 

Projekte und Unterstützung

 

Bisher hat der Freundeskreis vor allem die Abendmusiken in der Laurentiushalle unterstützt, aber auch die Einrichtung eines Raumes der Stille im Diakonissenkrankenhaus, die Errichtung eines Trinkbrunnens für die Kinder der Evangelischen Grundschule Dessau und des Hortes, die Einrichtung des Spielplatzes der Kindertagesstätte Apfelblüte und die Ausstattung des Hospizes mit einem Buntglasfenster, um nur einige Projekte zu nennen.

 

 

 

 

 

Mitgliedschaft

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen einmal gute Erfahrungen mit der ADA und den mit ihr in Verbindung stehenden Einrichtungen gemacht haben, wäre es dann nicht an der Zeit, zu überlegen, ob nicht auch Sie Mitglied im Freundeskreis werden sollten? Mit einem Mindestjahresbeitrag von 36 € wären Sie dann inmitten dieses Kreises von Unterstützern.

 

Text:  Oberkirchenrat i.R. Manfred Seifert (Vorsitzender des Freundeskreis)

 

Download